06/2007

Zum ersten Mal hörte ich von der Methode „hypnobirthing“ in Asien. Nach einer
beschwerlichen ersten Geburt interessierte mich diese natürliche Art der Geburtsunterstützung sehr.

Nur wenige Wochen vor meiner zweiten Entbindung traf ich dann Dr. Julia Mannherz, die mir von ihrer eigenen erfolgreichen „Hypnogeburt“ erzählte. In nur wenigen Sitzungen zeigte sie mir, wie man sich leicht in einen sehr angenehmen Trancezustand versetzen und mit Hilfe von Visualisierung den Wehenschmerz erträglich empfinden kann. Mit Hilfe ihrer wunderbaren CD konnte ich mich auch selbst in den Wochen vor der Geburt immer wieder auf meine „Hypnogeburt“ vorbereiten. Ich hatte durch Dr. Julia Mannherz eine äußerst angenehme und schnelle zweite Geburt, die ich von Anfang bis Ende im Trancezustand erlebte. Niemals überrannte mich der Schmerz oder hatte ich das Gefühl, es nicht zu schaffen. Ich kann nach meinen positiven Erfahrungen „Hypnogeburt“ nur wärmstens weiterempfehlen als Alternative zu PDA oder anderen Schmerzmitteln. 


Uta, zweifache Mutter

06/2007