02/2010

Hi, sorry dass ich mich erst so spät melde. Nele wurde gestern ein Jahr alt und da musste ich wieder an Dich denken.

NeleNele ist am 01.02.09 zur Welt gekommen. Sie war 56cm lang und hatte 3750g.

Nun zu der Geburt.

Samstagmorgens hatte ich starke Kreuzschmerzen, ich war mir nicht so sicher ob das schon Wellen sind, aber irgendwie kam es mir komisch vor. Ich bin dann noch arbeiten gegangen, da mein Personal sowie mein Mann ins Stadion nach H. mussten (erstes Bundesliegaspiel). Mittags sind die Kreuzschmerzen dann regelmäßig aufgetreten, somit bin ich davon ausgegangen, dass es sich um Wellen handelt. Nachmittags war es dann schon schwieriger sie wegzuatmen, ich habe dann ein Bad genommen was die Situation erleichtert hat. Gegen 21 Uhr ist mein Mann dann vom Stadion gekommen und wir sind nach Heidelberg ins Krankenhaus gefahren. Die Wellen kamen nun alle 5 Minuten. Im Krankenhaus wurde ich dann untersucht und der Muttermund war schon 6cm geöffnet. Die Wellen kamen nun in immer kürzeren Abständen und wurden auch immer länger. Ich bin dann in die Geburtswanne. Als der Muttermund sich fast ganz geöffnet hat waren die Wellen sehr intensiv und es war sehr schwierig sie noch  wegzuatmen. Die Hebamme hat mir dann ein Buskupanzäpfchen gegeben, was aus meiner Sicht nicht wirklich etwas gebracht hat. Als die Wellen dann immer länger wurden und auch sehr anstrengend waren, bat mich die Hebamme zur Toilette zu gehen. Durch das Aufstehen und sitzen hat sich der Muttermund dann ganz geöffnet und die Presswehen haben eingesetzt. Zum untersuchen hat die Hebamme mich dann gebeten auf das Entbindungsbett zu legen. Die Ärzte haben es ohne Dammschnitt versucht, da Nele aber den Kopf etwas schräg hatte und die Presswehen nun schon sehr lange anhielten mussten Sie leider schneiden.

Sie kam dann gegen 2 Uhr Morgens zur Welt.

Nele ist mit sieben Monate gekrabbelt und mit 11 Monaten gelaufen.

Vielen Dank noch mal für deine Hilfe.

Liebe Grüße B. und A.